Der Vorstand informiert:






r> Der Vorstand weißt noch einmal daraufhin, dass kein Vereinsmitglied ein Anrecht
darauf hat,die uns zur Verfügung gestellten Container zu nutzen. Sie sind ausschließlich
für die Grünabfälle bei der Gemeinschaftsarbeit gedacht.

Sollte der Container nach Beendigung der Gemeinschaftsarbeit noch freie Kapazitäten haben
kann diese, nach Freigabe durch den Leitenden Koppelobmann genutzt werden.

Auf den Container darf nur Heckenschnitt (max. Länge 50 cm) entsorgt werden.

Sobald das Netz aufgelegt ist darf keiner mehr den Container nutzen.

Da beim Abtransport jeder Überstand auf den Parkplatz abgekippt wird, und von uns entfernt
werden muss, erheben wir von jedem der unter das Netz entsorgt jedesmal eine
Kostenbeteiligung in Höhe von 20 €.






Um die Arbeit der Koppelobmänner zu Optimieren wurden deren Aufgabenbereich eingeteilt.
Der Verein wird in die folgenden vier Kolonien aufgeteilt:

Parzellen   betreut von Koppelobmann
1 bis 33   Gerlinde Behling
34 bis 60 und 82 bis 88   Gerd Plottkow
61 bis 81 und 89 bis 100   Walter Schumacher
Zirpenweg   Günter Weißer


Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den für ihre Parzelle zuständigen Koppelobmann.
Natürlich wird auch jeder andere Koppelobmann versuchen ihnen zu helfen.



Startseite Kosten-Mitglieder Ehrenämter